ZAR Kontakt

Wallstrasse 3
55122 Mainz

Tel.: 06131. 693 09-0
Fax: 06131. 693 09-10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Behandlung von Gesichtslähmungen in der Logopädie

 

Gesichtslähmungen (Facialisparesen)

Gesichtslähmungen treten aufgrund einer Schädigung des Nervus facialis auf und betreffen in der Regel nur eine Gesichtshälfte.

Ursache der Facialisparesen können Schlaganfälle, Gehirntumoren, entzündliche Erkrankungen des Gehirns, aber auch andere Tumoren (z.B. der Ohrspeicheldrüse) sein.

Facialisparesen, deren Ursache unbekannt sind, werden als idiopathische Facialisparesen bezeichnet.

 

 

Powered by jms multisite for joomla